Zur Navigation

Sprache wählen

Holzvergasung

Um im kleinen Leistungsbereich (50 - 500 kWel) mit fester Biomasse Strom zu erzeugen, bietet sich die thermochemische Vergasung von Biomasse an. Dabei wird die Biomasse unter starkem Sauerstoffmangel in ein brennbares Gasgemisch aus CO, CO­2, H­2 und CH­­­­­­­4 umgesetzt. Dieses kann in Kolbenmotoren, Turbinen oder Hochtemperaturbrennstoffzellen genutzt werden.

Dazu muss das Gas allerdings vorher von Teeren, Alkalien und Partikeln gereinigt werden. APFenergyFilter™ reinigen das Abgas effizient von diesen Schadstoffen, sodass das Gas im Motor eingesetzt werden kann.